Informatik-Olympiade vom Land Brandenburg

  • Schulfest, Projekttag, Berufsorientierung, Digitalisierung, Wettbewerb, Schulorganisation, Medien

Der Brandenburgische Landesverein zur Förderung mathematisch- naturwissenschaftlich- technisch interessierter Schüler e.V. (BLiS) veranstaltete gemeinsam mit dem Hasso-Plattner-Institut und dem Institut für Informatik und Computational Science der Universität Potsdam inzwischen seit 2017 eine jährliche, zweitägige Informatik-Olympiade vom Land Brandenburg.

Zusammen mit Gleichgesinnten lösen die Teilnehmenden an den zwei Tagen (inklusive gemeinsamer Übernachtung in Potsdam) theoretische und praktische Informatikaufgaben. Durch die abwechslungsreichen und spannenden Aufgaben, sowie das abendliche Zusammensein lernt man sich gegenseitig kennen. Es findet ein reger Erfahrungsaustausch (auch mit Studierenden des HPIs) statt und ganz nebenbei lernen die Teilnehmenden ebenfalls das Leben am Campus Griebnitzsee und den Campus Golm kennen.

Die Informatik-Olympiade vom Land Brandenburg ist nur für Schülerinnen und Schüler des Landes Brandenburg, einschließlich der Abiturienten des Jahres in dem die entsprechende Olympiade stattfindet.

Die Vorrunde, die als Hausaufgabenrunde stattfindet dient gleichzeitig als Anhaltspunkt des Schwierigkeitsgrades der Hauptrunde. Die Teilnahme an der Vorrunde ist hierbei noch keine zwingende Voraussetzung zur Teilnahme an der eigentlichen Olympiade, kann aber einen kleinen Punktevorsprung bringen. Abgabefrist für die Vorrunde ist der 11.02.2022.

In diesem Jahr findet die eigentliche Informatik-Olympiade vom Land Brandenburg am 20. UND 21.5.2022 wie jedes Jahr in Potsdam statt. Weitere Informationen und die Aufgaben der Vorrunde erhalten Sie auf der Internetseite:

http://www.blis-brandenburg.de/informatik.html

dark_large.png