Unsere Stimme hat Gewicht!

5230 Gramm Paketgewicht! Lang, lang ist es her, dass ein Jumbo-A4-Briefumschlag ausreichte, um unsere gesammelten Protestbriefe weiterzuleiten. „Schreib für Freiheit“ hieß es bereits zum 5.Mal am Goethe-Schiller-Gymnasium. Erstmals gab es dieses Jahr für alle Klassen die Möglichkeit, an der Aktion von „Amnesty International“ teilzunehmen, die jedes Jahr kurz vor Weihnachten weltweit stattfindet. Und unsere Schülerinnen und Schüler schrieben: Sage und schreibe 1005 Appellbriefe!

Besonders viele Briefe wurden dieses Jahr für Imoleayo Michael aus Nigeria geschrieben, dem wegen der Teilnahme an einer Demonstration gegen Polizeigewalt 3 Jahre Haft drohen sowie für den Lehrer Bernardo Caal Xol aus Guatemala, der dort für die Rechte des Volkes der Maya Q’eqchi‘ eintritt und deshalb zu 7 Jahren Haft verurteilt wurde.

Und die Mühe lohnt sich ja auch! Mehrere der Menschen, für die sich unsere Schule letztes Jahr eingesetzt hat, sind auch dank unserer Briefe inzwischen wieder in Freiheit. Der Poetry-Slammer Paing Phyo Min und zwei weitere Mitglieder seiner Künstlergruppe in Myanmar wurden durch die Regierung inzwischen „begnadigt“ und aus der Haft entlassen, ebenso der algerische Journalist Khaled Drareni.

Besonders empörte im letzten Jahr die Schülerinnen und Schüler auch die Inhaftierung und Folterung von Nassima Al-Sada in Saudi Arabien. Die Frauenrechtlerin hatte sich dort u.a. für die Aufhebung des Fahrverbotes für Frauen engagiert und war deswegen ins Gefängnis gekommen, obwohl dieses Gesetz fast gleichzeitig abgeschafft wurde. 800 000 Briefe wurden für sie geschrieben, so dass sie dieses Jahr endlich freigelassen werden musste. Und auch Germain Rukuki ist nach 4 Jahren im Gefängnis wieder bei seiner Familie. Der mutige Menschenrechtler aus Burundi war für sein friedliches Engagement zu 32 Jahren Haft verurteilt worden. Mit 400 000 Appellbriefen wurde seine Freilassung erkämpft.

Wir sind voller Hoffnung, dass auch dieses Mal die kleine Anstrengung des Briefeschreibens einigen Menschen Freiheit bringen und vielen anderen Menschen Mut machen wird.

Bild_August_Lock.png
© Urheber: August Lock