Zum Inhalt springen

Hinweis der Redaktion

Die folgenden Inhalte auf den Fächer-Seiten sind als Belege von Schülern im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts Informatik in der 9. Klasse erarbeitet worden. Inhaltlich werden dabei insbesondere potentielle Schüler der Klassenstufe 6 angesprochen. Unser Anspruch ist es, die Inhalte im jährlichen Rythmus zu aktualisieren.

  • In der siebten Klasse können sich Schüler wahlweise für LER oder Religionsunterricht entscheiden. Dieser Unterricht wird mit jeweils 2 Wochenstunden bis zur 9. Klassenstufe fortgeführt.
  • In der Klassenstufe 9 wählen die Schüler ein Wahlpflichtfach aus dem Fächerkanon Gesellschaftswissenschaften, Naturwissenschaften, Informatik und Latein.
  • Schüler der Klassenstufe 10 wählen zwei Wahlpflichtkurse aus dem Angebot Latein (wird in der Regel aus 8 weitergeführt), Informatik, Wirtschaftswissenschaften und Erziehungswissenschaften. Für die Seminarkurse Informatik, Wirtschaftswissenschaften und Erziehungswissenschaften ab 11 sind diese WP10-Kurse nützlich, aber nicht Voraussetzung.
  • Mit Beginn der Klassenstufe 11 belegen Schüler Kurse nach Verpflichtung und nach ihren Neigungen und Interessen. Die Kurswahl erfolgt in der Klassenstufe 10 nach individuellen Absprachen und Beratungen mit dem Oberstufenkoordinator. Innerhalb des gewählten Seminarkurses wird aufbauend auf die Facharbeit 9 eine Seminararbeit angefertigt.
  • Die Schüler führen ihre erste Fremdsprache Englisch in der Regel bis zur 12. Klasse weiter.
  • In der Klassenstufe 7 entscheiden sich die Schüler im Rahmen des Ü7-Verfahrens entweder für Französisch oder für Russisch als zweite Fremdsprache.
  • Latein kann ab Klassenstufe 9 zusätzlich mittels Wahlpflichtkurs erlernt werden.
  • Die Schüler können die erlernten Sprachen unter Alltagsbedingungen in Frankreich, England, Russland und Italien bei Auslandsaufenthalten ab Klassenstufe 9 anwenden und festigen.