Zum Inhalt springen

Interview mit Frau Meier

Wollten Sie schon immer Englischlehrerin werden?

Nein, ich habe mich erst während des Studiums der Amerikanistik dafür entschieden.

Was fasziniert Sie an der englischen Sprache?

Bereits in der Grundschule fand ich es toll, Informationen über das Leben in England und Amerika zu bekommen. Um diese Infos zu verstehen, wollte ich Englisch lernen.

Hören die Schüler Ihnen gerne zu?

Ich hoffe doch. :)

Sehen Sie sich selbst als gute Englischlehrerin?

Das kann ich schwer beantworten. Ich hoffe in jeder Stunde, meine Schüler für diese Sprache zu begeistern.

Sprechen Sie in ihrer Freizeit auch Englisch?

Ja, wenn ich z.B. mit meiner Gastfamilie in den USA spreche.

Bereisen Sie oft englischsprachige Länder?

Zur Zeit leider nicht mehr.

Wie lange sind Sie schon in diesem Beruf tätig?

Ich habe vor 2 Jahren meine Ausbildung beendet.

Seit wann unterrichten Sie an diesem Gymnasium?

Seit August 2015.

Welche Klassenstufen unterrichten Sie?

Ich habe bereits alle Klassenstufen, außer 10, unterrichtet.

In welcher Jahrgangsstufe macht ihnen das Unterrichten am meisten Spaß?

Ich unterrichte in jeder Stufe gern.

Was mögen Sie an ihrem Beruf?

- den Kontakt mit den Schülern

- zu sehen, dass die Schüler tatsächlich etwas neues gelernt haben :)

- dass es nie gleich und langweilig ist

Was war damals ihr Lieblingsfach?

Sport, Geschichte und natürlich auch Englisch.

Hat Ihnen der Englischunterricht in Ihrer Schulzeit schon gefallen?

Ja, meistens schon.

Gibt es Gründe, warum Englisch eine komplizierte Sprache sein könnte?

- Desinteresse

Können Sie uns einige Tipps/Sprichwörter mit auf den Weg geben?

- "Be yourself or be nobody."

- "Learn from Yesterday, live for today, hope for tomorrow."

- "The important thing is not to stop questioning." (Albert Einstein)