Zum Inhalt springen

1.    Wie sind sie auf ihren Beruf als Sportlehrer gekommen?

 Frau Bollinger:,, Ich bin seit meiner Kindheit sportliebend und bekomme immer Glücksgefühle beim Sport"

2.    Seit wie vielen Jahren arbeiten sie als Fachlehrer?

Frau Bollinger: ,, Ich arbeite seit 40 Jahren als Fachlehrerin."

3.    In welcher Stadt haben sie studiert?

Frau Bollinger: ,, Ich studierte in Potsdam."

4.    Was war ihr eigentlicher Berufswunsch?

Frau Bollinger: ,,Ich wollte damals Architektin oder Lehrerin werden."

5.    Welche Sportart ist ihre liebste?

Frau Bollinger: ,,Natürlich Yoga"

6.    Wie gut waren sie in ihrer Schullaufbahn?

Frau Bollinger: ,, Ich war damals sehr gut in der Schule, vorallem in dem, was mir Spaß machte."

7.    Welches war ihr Lieblingsfach?

Frau Bollinger: ,,Handarbeit, Musik und Sport"

8.    Was hat sich von damals bis heute geändert?

Die Demokratie und die freie Meinungsäußerung. 

9.    Welche Änderungen würden sie noch vornehmen wenn sie könnten?

Ich würde das Schulsystem verändern und somit die Schüler nach Leistungen einteilen. 

10.  Hat ihnen die Schule als Kind sehr gefallen?

Ja, ich bin sehr gerne in die Schule gegangen da ich auch sehr viele Freunde hatte.

11.  Was halten sie von moderner Technik?

Ich finde die Technik sehr toll aber manchmal ist sie auch ziemlich erschlagen und beängstigend. 

12.  Wie haben sie die WM 2014 empfunden?

Ich fand die WM 2014 sehr toll.

13.  Was gefällt ihnen an unserer Schule am meisten?

Mir gefallen die Schüler am besten.

14.  Treiben sie selber aktiv Sport?  

Ja, tue ich. Ich Skateboard sehr gerne und mache Yoga.

15.  Mögen sie es mit auf Klassenfahrt zu fahren?/Welche war die schönste?

Ich finde Klassenfahrt sehr schön und fahre auch sehr gerne mit. Leider kann ich die schönste nicht beurteilen da ich schon auf zu vielen war aber ich glaube die erste Klassenfahrt war ineinander der schönsten.