Merci SIK – Holz

Am Freitag den 24. Februar 2017 besichtigten die französischen Austauschschüler des Goethe-Schiller-Gymnasiums Jüterbog das 1988 gegründete und europaweit bekannte Unternehmen SIK – Holz. Unter Führung des Mitarbeiters Steffen Meister bekamen die Schüler zahlreiche Einblicke in die unterschiedlichsten Bereiche. Mit großem Interesse betrachteten Sie unter anderem das Sägewerk, die Bildhauerei und die Turmhallen (siehe Foto), wobei Sie viele Fragen stellten und Fotos machten. Dies fand dieses Jahr zum fünften Mal in Folge statt, wofür wir der Firma einen ganz besonderen Dank aussprechen.
Der erste Teil dieses Schüleraustausches  war bereits im November letzten Jahres, als etwa dreißig Schüler der zehnten Klassen für zehn Tage im „Internat d´exellence“ in Sourdun verweilten. Ebenso wie jetzt die französischen Austauschschüler nahmen auch wir am Unterricht der Patnerschule teil. Im Programm des Aufenthaltes sind die Erkundung der näheren Umgebung, mehrere Besuche der jeweiligen Hauptstadt und gesellige Abende enthalten. Neben den vielen Gemeinsamkeiten gibt es dennoch einen großen Unterschied beim gegenseitigen Besuch: Wir deutschen Schüler lernten das aus unserer Sicht strenge Internatsleben kennen, die Franzosen hingegen leben jeweils in einer deutschen Familie.

Aus unserer Sicht ist dieser Schüleraustausch eine tolle Erfahrung, da wir Einblicke in die französische Kultur und das Leben in Frankreich hatten. Auch konnten wir unsere bereits erworbenen Sprachkenntnisse vertiefen und erweitern. Wir können jedem die Teilnahme an einem Schüleraustausch empfehlen und bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei unseren Französischlehrerinnen Frau Wallochny und Frau Geier für die Organisation und das Beschaffen der Fördergelder.

Zurück
sik-holz.jpg