Sportfest am GSGYM

Jüterbog: Am 17.09.2019 hatten nun auch die Schülerinnen und Schüler des Goethe-Schiller-Gymnasiums das Vergnügen, den neu gestalteten  Sportplatz am Rohrteich für ihr Sportfest in Anspruch nehmen zu können. Die Entscheidung, das Sportfest trotz der etwas unsicheren Wetterlage durchzuführen, erwies sich als richtig, denn es war zwar etwas kühl, aber die Sonne schien fast den ganzen Vormittag.

Nach einer flotten Erwärmung, choreografiert von einigen Mädchen der Jahrgangsstufe 11, ging es zügig an die Wettkampfstätten, um die Disziplinen eines Dreikampfs – Kugelstoßen, Weitsprung und Hundertmeterlauf – zu absolvieren. Obwohl die Anzahl der Sportbefreiungen bei solch einem Ereignis seltsamerweise plötzlich ansteigt, bemühten sich die meisten der Schülerinnen und Schüler um bestmögliche Leistungen. Man kann ihnen ohne zu übertreiben größtenteils eine solide Fitness und Sportbegeisterung bescheinigen. Ein Höhepunkt des Sportfestes sind traditionsgemäß die Staffelläufe, bei denen es hoch hergeht und die Läufer lautstark angefeuert werden. Wenn man bedenkt, dass die Athleten kaum Zeit hatten, einen Staffellauf zu trainieren, muss man die gezeigten Leistungen umso höher einschätzen Ein Novum in diesem Jahr war die Teilnahme der 12. Klassen, denn diese sind in den Vorjahren, als das Sportfest im Juni stattfand, nicht dabei gewesen. So gab es wohl auch zum ersten Mal eine Siegermannschaft aus der 12.Klasse in der Jungenstaffel Klasse 11/12.

Ein Wermutstropfen waren die langen Wartezeiten beim Weitsprung. Um diese zu umgehen, gibt es bereits Ideen für das nächste Sportfest.  Auch wenn die Meinungen bezüglich des Schulsportfestes zweigeteilt sind, es ist ein Ereignis, bei dem in gewisser Weise die ganze Schule in Bewegung ist und in geballter Form zeigt, was sie sportlich so drauf hat. Und, angefangen bei der Aufstellung eines Zeitplans über die Einteilung der Kampfrichter bis zum Schreiben der Urkunden, es ist auch eine organisatorische  Herausforderung, die die Sportlehrer gut gemeistert haben.

Lucie Lindhügel

 

Bildquelle: annca auf Pixabay

Zurück
tartan-track-2678544_1920.jpg