Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

PLÄNE & KONZEPTE

  • Betriebssystem und dessen Aufgaben
  • Textverarbeitung
  • Tabellenkalkulation
  • zielgerichtete Suche im Internet und Nutzung von Online-Lexika
  • Urheberrecht, Datensicherheit und Datenschutz
  • Interaktion in Sozialen Netzwerken / Mobbing
  • Einsatz von Rechnernetzwerken zur Kommunikation
  • Risiken und Chancen bei der Nutzung von Computernetzen / Cybermobbing
  • transfer und speichern von Informationen
  • Schutz und Verschlüsselung von Informationen
  • Grafiksysteme
  • recherchieren und bearbeiten von Informationen
  • präsentieren von Informationen
  • agieren in Computernetzen
  • redaktionelles Arbeiten in einem modernen CMS (Content Management System - Typo3)
  • Datenerhebungen
  • Steuerung und Programmierung von autonomen Systemen (Automaten) (LEGO Mindstorm)
  • historische und aktuelle Entwicklung der Rechentechnik und Informationsübertragung
  • Beeinflussung des sozialen und kulturellen Charakters der Gesellschaft und der Produktion durch die Computertechnik
  • objektorientierte Begriffswelt bei Standardanwendungen
  • Dokumentation und Präsentation von Arbeitsergebnissen (Textverarbeitung)
  • zieladäquate Auswahl von Werkzeugen zur Problemlösung (Word, Excel)
  • Arbeiten mit Hilfesystemen
  • zielgerichtete Suche im Internet und Nutzung von Online-Lexika
  • Einsatz von Rechnernetzwerken zur Kommunikation
  • Vereinfachtes Schichtenmodell der Datenübertragung (Anwendungsschicht, Transportschicht, physikalische Schicht)
  • Risiken und Chancen bei der Nutzung von Computernetzen
  • Urheberrecht, Datensicherheit und Datenschutz
  • Überführen eines realen Sachverhaltes in ein Modell unter Berücksichtigung der Teilschritte Problemanalyse, Modellbildung, Implementierung und Modellkritik
  • Formulierung von Algorithmen
  • Eigenschaften und Darstellungsformen von Algorithmen
  • Grundstrukturen (Sequenz, Auswahl, Wiederholung)
  • Umsetzung von Algorithmen gemäß der Syntax einer Programmiersprache
  • Rahmenthema: Datenbanken
  • Grundlagen Datenbanken
  • Benutzen einer DB
  • Modellierung
  • Überführen des Modells in ein DB-Schema
  • Implementieren des Schemas als Datenbank
  • Benutzen und Testen der implementierten DB
  • Gesellschaftliche Aspekte
  • Wissenschaftliche Arbeitsmethoden
  • Wahl des Themas und Erarbeitung einer Seminararbeit
  • Verteidigung der Seminararbeit in Form einer Präsentation mit anschließender Diskussion

LERNPLATTFORM MEIN.GSYGM

Mit Beginn des Schuljahres 2020/2021 wurde die bisher eingesetzte Schul-Cloud auch im Kontext der Corona-Pandemie um eine digitale Lernplattform erweitert. Innerhalb dieses Portals lassen sich nun schulorganisatorische Aspekte und digitaler Distanzunterricht miteinander verbinden.

Folgende Funktionen erhöhen die Effizienz von Schule und bereichern einen nachhaltigen Unterricht:

  • AUFGABEN
    • Lehrer stellen Aufgaben mit Materialien und Erklärvideos für Schüler ein
    • Schüler reichen Lösungen ein
    • im Kontext einer Aufgabe können Schüler und Lehrer miteinander in einem Forum kommunizieren
    • Lehrer geben zu den eingereichten Aufgaben ein Feedback
  • KALENDER
    • nach Zielgruppen differenzierte Schuljahres- und Monatstermine
  • KLASSEN, KURSE & ARBEITSGRUPPEN
  • NEWS an Gruppen, optional mit Lesebestätigung
  • NACHRICHTEN an Gruppen und Einzelpersonen
  • PLÄNE
    • Strukturen für Klassen, Kurse, Projektgruppen
    • persönliche Stundenpläne für Lehrer und Schüler
    • individuelle Vertretungspläne
  • DATEIABLAGE
  • VIDEOKONFERENZEN (optional nur Audio oder Text) mit Präsentationsmodus (z. B. Vortrag mittels Powerpoint-Präsentation)
  • persönliches DASHBOARD mit Ansicht aller relevanten Nachrichten, Aufgaben, Vertretungen, Terminen, Konferenzen (Video, Audio, Text)

Die Lernplattform mein.gsgym wird im Unterricht in folgenden Lernsituationen mit Mehrwert eingesetzt:

  • Präsenzunterricht
  • vollständiger Distanzunterricht
  • Teilnahme von Schülern in Quarantäne oder Krankheit am Unterricht aus dem Home-Office
  • Betreuung bei Vertretung oder Ausfall
  • effektive Organisation von Schul- und Unterrichtsprojekten

Warum Informatik belegen?

  • Informatik ist heute nicht mehr die technische Lehre von Nullen und Einsen, vielmehr durchdringt sie mit Ihren Anwendungen alle Lebensbereiche des Alltags moderner Menschen - schnell mal online eine Reise buchen, E-Mails checken, Onlinenbanking, Musik downloaden, Home-Entertainment programmieren, etc. .
  • Nicht wenige Wissenschaftler sehen in der Medienkompetenz eine Ergänzung der Kulturtechniken Rechnen, Lesen und Schreiben. Nicht nur im späteren Beruf ist diese Schlüsselkompetenz gefragt, sondern bereits zum erfolgreichen Bestehen einer Ausbildung, insbesondere eines Studiums.
  • Die Inhalte des Informatikunterrichts ab der Klassenstufe 7 (Pflichtfach) legen für die Ausbildung von Medienkompetenz wesentliche Grundlagen. Der Unterricht ab Jahrgangsstufe 9 (Wahlpflichtfach) ist nicht auf die Erlangung von Spezialwissen ausgelegt, sondern auf die Vermittlung von informatischen Grundwissen und allgemeinen Kompetenzen im Umgang mit dem PC und Softwareanwendungen.
  • Das selbständige Arbeiten an einem komplexen Projekt über mehrere Unterrichtsstunden hinweg dient wesentlich zur Herausbildung und Förderung des analytischen, strukturierten und algorithmischen Denkens, welches beim Absolvieren eines Hochschulstudiums unerlässlich ist.